Menü schließen
 
Artikel empfehlen:

Heißausbildung

Realistisches Training in Brandcontainern

Die Brandcontainer bieten die Möglichkeit sicherheitsgemäßes Verhalten unter einsatzrealistischen Verhältnissen zu trainieren. Die Teilnehmer erlernen das richtige Vorgehen in Situationen der Gebäudebrandbekämpfung und können die Einsatzgrenzen ihrer Schutzkleidung austesten. 

Mobiler Flashovercontainer

Der holzbefeuerte, mobile Brandcontainer bietet ein realitätsnahes Training der Gebäudebrandbekämpfung, einschließlich der Darstellung der Gefahren bei Durchzündungen und Rauchgasexplosionen. Er schafft die Möglichkeit, Flashoverfeuer vom Beobachtungsraum aus zu erleben. Zur aktiven Brandbekämpfung kann der Container mit Möbeln eingerichtet werden. Zur Kellerbrandsimulation verfügt die 14 m lange Übungsanlage über einen Dacheinstieg mit Treppe in den Beobachtungsraum. Die mobile Trainingsanlage ermöglicht Feuerwehrangehörigen, an jedem gewünschten Ort ein realistisches Flashovertraining durchzuführen.

Termine:
​ Termine finden Sie hier

Voraussetzungen:

  • medizinische Untersuchung nach G 26/3

  • absolvierte Grundausbildung Atemschutzgeräteträger

  • absolvierte Feuerwehrgrundausbildung

FlashovercontainerFlashovercontainer

Wärmegewöhnungsanlage

Neben dem Brandcontainer bietet das Fire Training Leipzig/Halle auch eine Wärmegewöhnungsanlage zur Heißausbildung. Ein Hindernisparcours in der Containeranlage ermöglicht die schrittweise Annäherung an die Hitzequelle. Je nach Erfahrungslevel der Teilnehmer können Aufgabenstellungen in die Strecke integriert werden. Speziell geschulte Trainer innerhalb und außerhalb der Anlage, die in ständigem Funkkontakt mit den Teilnehmern stehen, gewährleisten einen sicheren Trainingsbetrieb.

Termine:
 Termine finden Sie hier

Voraussetzungen:

  • Medizinische Untersuchung nach G 26/3

  • Absolvierte Grundausbildung Atemschutzgeräteträger

  • absolvierte Feuerwehrgrundausbildung

HeißausbildungHeißausbildung