Menü schließen
 
Artikel empfehlen:

Ausbildung zum Brandschutzhelfer/in

(gem. BGI/DUV-I 5182)

Ein Brand stellt eine beachtliche Gefährdung für jedes Unternehmen und deren Mitarbeiter dar. Eine regelmäßige Unterweisung aller Beschäftigten und die Ausbildung von Brandschutzhelfern sind für den Betrieb unabdingbar.

Ziel der Ausbildung zum/zur Brandschutzhelfer/in ist das Erlernen eines korrekten Umgangs mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden sowie die Unterstützung der Beschäftigten beim selbstständigen Verlassen des Gefahrenbereichs.

Die erforderliche  Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Jedoch ist ein Anteil von circa fünf Prozent (bei normaler Brandgefährdung) der Beschäftigtenanzahl  nach ASR A2.2 im Regelfall ausreichend.

Die Ausbildung zum Brandschutzhelfer umfasst die Grundausbildung sowie die theoretische und praktische Ausbildung im Umgang mit Handfeuerlöschern.

Der mobile Firetrainer ermöglicht uns außerdem die Durchführung der Ausbildung bei Ihnen vor Ort.

Modul 1: Grundausbildung

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Aufgaben des Brandschutzhelfers
  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfall

Modul 2: Handfeuerlöscher-Ausbildung

  • Brandklassen
  • Löschen von Bränden
  • Löschmittel
  • Praktische Löschübung

Dauer: 6 Stunden

Termine:
 Termine finden Sie hier