Menü schließen
 
Artikel empfehlen:

Betriebssanitäterausbildung

Nach § 27 BGV A1 ist in Betriebsstätten die Anwesenheit von mindestens einem Betriebssanitäter vorgeschrieben, wenn

  • mehr als 1.500  Versicherte anwesend sind,
  • mehr als 250 Versicherte anwesend sind und Art, Schwere und Zahl der Unfälle Sanitätspersonal erfordert oder
  • auf einer Baustelle mehr als 100 Versicherte anwesend sind.

Hierbei dürfen als Betriebssanitäter nur Personen eingesetzt werden, die an einer Grundausbildung und dem entsprechenden Aufbaulehrgang für den betrieblichen Sanitätsdienst teilgenommen haben. Das Unternehmen hat zudem für die regelmäßige Fortbildung der Betriebssanitäter  (innerhalb von drei Jahren) Sorge zu tragen.

In Kooperation mit dem Trainingszentrum für Notfallrettung Dresden führt das Fire Training Leipzig/Halle Airport die Aus- und Fortbildung von Betriebssanitätern durch. Hochqualifizierte Ausbilder vermitteln gemäß den Richtlinien der Berufsgenossenschaften unter anderem die rechtlichen Grundlagen, Lagerungsarten, sowie Rettungs- und Transporttechniken.

Betriebssanitäter Ausbildung 

Grundlehrgang (63 Stunden, zzgl. Prüfung)

Aufbaulehrgang (32 Stunden, zzgl. Prüfung)

Fortbildung (16 Stunden)

Termine: 
  Termine finden Sie hier