Menü schließen
 
Artikel empfehlen:

Pressemitteilungen

02. September 2013

Darwin Airline startet Flüge von Leipzig/Halle nach Paris und Amsterdam

Ab heute verbindet die schweizerische Regionalfluggesellschaft Darwin Airline täglich den Leipzig/Halle Airport mit den Flughäfen Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam Schiphol.

„Die Einführung dieser neuen Strecken bedeutet für Darwin Airline einen weiteren Schritt vorwärts hinsichtlich unserer Expansionspläne im Europäischen Raum“, sagt Maurizio Merlo, Chief Executive Officer (CEO) von Darwin Airline, und fügt hinzu: „Der Flughafen Leipzig/Halle ist für Darwin Airline auch die erste Basis in Deutschland und wir sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit unser Wachstum in Europa weiter unterstützen wird.“

„Mit Darwin Airline haben wir einen Partner gewinnen können, der dank seiner strategischen Ausrichtung und Flottenstruktur über die spezifischen Voraussetzungen verfügt, ab Mitteldeutschland hochfrequente Linienverkehre zu europäischen Metropolen anzubieten. Diese Kooperation eröffnet unseren beiden Unternehmen die Chance, marktorientierte Angebote zu unterbreiten und so nachhaltig wachsen zu können.“ erklärt Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding.

„Darwin Airline bietet mit den neuen Verbindungen einen direkten Zugang zu zwei bedeutenden internationalen Drehkreuzen.“ betont Dierk Näther, Geschäftsführer des Flughafens Leipzig/Halle, und unterstreicht weiter: „Das über die Flughäfen Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam Schiphol verfügbare Streckennetz der Air France ergänzt ideal das bestehende Portfolio an weltweiten Flugverbindungen und bindet Leipzig/Halle noch besser in das globale Luftverkehrsnetz ein.“

Die Verbindungen nach Paris und Amsterdam werden montags bis freitags jeweils zwei Mal täglich bedient. Sonnabends und sonntags weist der Flugplan je eine Verbindung nach Paris und Amsterdam aus. Damit bietet Darwin Airline insgesamt 24 Flüge pro Woche vom Leipzig/Halle Airport an. Zum Einsatz kommen Flugzeuge vom Typ Saab 2000, die bis zu 50 Passagieren Platz bieten.

Der Hin- und Rückflug nach Paris beziehungsweise Amsterdam ist bereits ab 199 Euro inklusive Steuern und Gebühren erhältlich.

Über die internationalen Drehkreuze Paris Charles de Gaulle und Amsterdam können Kunden der Darwin Airline zahlreiche Verbindungen innerhalb des globalen Netzwerks von Air France nutzen.

Flugzeiten innerhalb des Sommerflugplans

 

Uwe Schuhart
Konzernpressesprecher/Head of Media Relations
Mitteldeutsche Airport Holding
Mitteldeutsche Flughafen AG
Terminalring 11
04435 Flughafen Leipzig/Halle
Tel: +49 341 -  224 1157
Fax: +49 341 - 224 1109
uwe.sc4Uaq6huhartha@leipzffig-halEknJBle.aerxwoVRo7HM
uwe.sqchuha2rt@mdVB5f-ag.5vcomHwFY
www.mdf-ag.com

Massimo Boni
Direktor für Kommunikation und Marketing
Darwin Airline SA
Tel. +41 (0)91 6124525
Mobile: +41 79 596 49 05
mazss6cimv08o.xSbSNboJXBniE7@d5arslwioPojnaIir7G3HliTtneXS.c7Mom7w1" style="font-size: 13px;">masvJisimuZno.bK8jGoniP@da8UrwiNnai9rliane.mZcomSku

 

Darwin Airline AG
Die Darwin Airline AG ist eine 2003 gegründete schweizerische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Lugano und operativem Standort in Genf. Seit 2010 unterhält Darwin Airline zudem eine Niederlassung in Italien.

Mission:
Als schweizerische Regionalfluggesellschaft ist Darwin Airline spezialisiert auf Nischenmärkte und bietet individuellen Service mit ausgezeichneter Qualität.

Vision: 
Darwin Airline strebt an führender unabhängiger Partner für den Linien- und Charterflugverkehr zu werden, der seinen Kunden höchste  Qualitätsstandards garantiert.

www.darwinairline.com

 

Die Flughafen Leipzig/Halle GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding. 2012 wurden mehr als 2,28 Millionen Fluggäste und 863.665 Tonnen Luftfracht registriert. Leipzig/Halle Airport ist damit der zweitgrößte Frachtflughafen in Deutschland.

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, eines Unternehmens der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.
Im Jahr 2012 wurden innerhalb des Konzerns rund 4,2 Millionen Fluggäste sowie 864.000 Tonnen Fracht erfasst. Der Konzern beschäftigt direkt 1.027 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind insgesamt 8.802 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.
Seit 2012 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Mitteldeutschen Airport Holding – für den Leipzig/Halle Airport und der Shanghai Airport Authority – für den Shanghai Pudong International Airport. Das Abkommen beinhaltet die Entwicklung neuer und den Ausbau bestehender Luftfrachtverbindungen, eine gemeinsame Marktbearbeitung und Kundenakquise sowie einen Informations- und Personalaustausch.