Menü schließen
 
Artikel empfehlen:

Informationen zu Sachsen

Sachsen bietet seinen Besuchern eine Fülle an Kulturgeschichte und landschaftlichen Besonderheiten. Jede Ferienregion hat ihre eigenen Reize und Sehenswürdigkeiten.

Basteibrücke im Elbsandsteingebirge

Basteibrücke im Elbsandsteingebirge

Skyline Dresden

Skyline Dresden

Fichtelberg Schwebebahn

Fichtelberg Schwebebahn

Schloss Rochlitz im Sächsischen Burgen- und Heideland

Schloss Rochlitz im Sächsischen Burgen- und Heideland

Schloss Wackerbarth im Sächsischen Elbland

Schloss Wackerbarth im Sächsischen Elbland

Musikinstrumentebau im Vogtland

Musikinstrumentebau im Vogtland

Festung Königstein

Festung Königstein

Das sächsische Burgen- und Heideland umfasst die Region zwischen Leipzig und Chemnitz und ist ein Zeugnis der jahrhundertelangen Kultur ehemaliger Herrscher. Erhabene Schlösser und mächtige Burgen säumen die Flussränder von Mulde, Zschopau und Striegis und bilden die Schauplätze für Veranstaltungen und Mittelalterspektakel.

Weiter östlich erlebt der Besucher im sächsischen Elbland Kunst und Kultur auf höchstem Niveau. In der Landeshauptstadt Dresden reiht sich ein imposantes Bauwerk an das andere: Die Semperoper, der Zwinger und die Frauenkirche sind nur einige der kulturhistorischen Stätten, die man gesehen haben muss. Weinliebhabern sei die Sächsische Weinstraße empfohlen, entlang derer die Touristen die faszinierende Landschaft genießen und die jahrhundertelange Weinbautradition kennenlernen können.

Die Oberlausitz ist als Heimat der Sorben und ihrer traditionellen Bräuche einen Ausflug wert. Die typischen Umgebindehäuser und althergebrachte Handwerkstraditionen gestalten das Leben in der Region um Zittau, Görlitz und Bautzen. Vor allem bietet es sich an, die Region auf dem umfangreichen Rad- und Wanderwegenetz zu erkunden.

Kletter- und Wanderfreunde finden in der Sächsischen Schweiz ihre Erfüllung. Im Elbsandsteingebirge und dem Nationalpark Sächsische Schweiz warten spektakuläre Tafelberge und Sandsteinfelsen auf ihre Bezwinger. Höhepunkte der bizarren Felsenlandschaft sind der Basteifelsen, die Felsenbühne Rathen und die Festung Königstein, darin eingebettet der malerische Flusslauf der Elbe.

Das Erzgebirge im Südwesten Sachsens ist ebenfalls ein Tipp für alle aktiven Naturliebhaber. Die höchste Erhebung ist der Fichtelberg in Oberwiesenthal mit 1.215 Metern. Wander- oder Mountainbike-Touren sind beliebte Freizeitmöglichkeiten im Sommer, in der Wintersaison sind es die Pisten, die die Schneeliebhaber anlocken.

Die Verbundenheit Sachsens zur Musik wird auch im Vogtland deutlich. Die lange Tradition des deutschen Musikinstrumentenbaus können in Schauwerkstätten und Museen ausführlicher bewundert werden. Auch das filigrane Kunsthandwerk der Spitzenstickerei hat im Vogtland seinen Ursprung. Das einzige Spitzenmuseum Deutschlands und die Produktionsstätten gewähren einen Einblick in das Brauchtum der Plauener Spitze®.

Weiterführende Informationen erhalten Sie beim Landestourismusverband Sachsen und bei Sachsen-Tourismus.

 Barrierefreie Unterkünfte und Freizeiteinrichtungen in Sachsen

 

Bildnachweis/Fotograf: Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH