Menü schließen
 
Artikel empfehlen:

Barrierefrei Reisen

Neue europaweite Fluggastrechte

Der Flughafen Leipzig/Halle ist barrierefrei konzipiert. Sanitäranlagen, Aufzüge, Telefone, Shops und gastronomische Einrichtungen sind frei zugänglich.

Nach Inkrafttreten der neuen Verordnung für Hilfeleistungen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität (PRM) im Flugverkehr (EG 1107/2006 vom 26.07.2008), werden bestimmte Betreuungsdienstleistungen erbracht.

 Qualitätsstandards zur Betreuung von behinderten und mobilitätseingeschränkten Fluggästen am Flughafen Leipzig/Halle [pdf]

 Broschüre des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Weitere Informationen für Ihre Reise finden Sie hier.

Reisevorbereitung

Bitte teilen Sie bereits bei der Reisebuchung, mindestens aber 48 Stunden vor Abflug, dem Reiseveranstalter bzw. der Fluggesellschaft Ihren Behindertenstatus/die benötigten Hilfen mit.

Anreise

Mit dem Zug:
Vom Bahnsteig aus gelangen Sie mit dem Lift direkt zum Check-in-Bereich (2. Ebene).

Mit dem Auto:
Über die Autobahnabfahrt Nr. 21 der A14 (Schkeuditz/Flughafen). Adresse für Ihr Navigationssystem:
Terminalring 11
04435 Schkeuditz oder 04435 Kursdorf

Parken

Vorfahrtsebene/Terminal B:
Zum Aus- und Einsteigen sowie zum Be- und Entladen kann kurz auf der Vorfahrtsebene unter dem Check-in bzw. direkt vor dem Terminal B (Ankunft) gehalten werden.

Parkplätze P1 und P2:
In den vordersten Parkreihen sind speziell für Sie gekennzeichnete Stellplätze vorhanden.

Parkhaus:
Auf sechs Ebenen befinden sich insgesamt 60 markierte Stellplätze in Nähe der Aufzüge. Den kürzesten Weg zum Check-in haben Sie, wenn Sie Ihren Pkw in Höhe der Abschnitte/Achsen E abstellen. Mit dem Aufzug gelangen Sie dann bequem zum Check-in (2. Ebene).

Kostenlose Dienstleistungen

Folgende Dienstleistungen sind kostenfrei, wenn Sie:

  • permanent auf einen Rollstuhl angewiesen sind
  • keine Treppen steigen können
  • einen Rollstuhl für längere Wegstrecken benötigen
  • sehbehindert, hörgeschädigt oder geistig benachteiligt sind

Abflug

Unterstützung:

  • bei der Aufgabe Ihres Gepäcks und beim Check-in;
  • bei den Sicherheits- und Passkontrollen;
  • beim Weg zum Gate und beim bevorzugten Einstieg ins Flugzeug.

Wenn Sie Ihren Elektro-Rollstuhl mitnehmen möchten, muss dieser als Sperrgepäck aufgegeben werden. Daher ist ein Wechsel in einen Falt-Rollstuhl für den Weg zum Gate notwendig. Der Einstieg in das Flugzeug erfolgt dann in einem Spezial-Rollstuhl.
Bei Anreise mit einem manuell betriebenen Rollstuhl wechseln Sie erst kurz vor dem Einstieg in das Flugzeug in den Spezial-Rollstuhl. Danach wird Ihr Rollstuhl in den Frachtraum verladen.

Ankunft

Unterstützung:

  • Empfang in bzw. an der Maschine;
  • Unterstützung bei den Einreiseformalitäten;
  • Entgegennahme Ihres Gepäcks;
  • Begleitung zu Ihren Angehörigen bzw. zum Verkehrsmittel.

Rabattiertes Parken

Der Flughafen Leipzig/Halle räumt Menschen mit Behinderung für die bei der Nutzung der Parkplätze und des Parkhauses anfallenden Parkentgelte einen 100%-igen Rabatt ein. Die Gewährung des Rabattes erfolgt gegen Vorlage des Europäischen Parkausweises für Behinderte („Blauer Parkausweis“).

Ziehen Sie bitte bei Auffahrt auf die Parkplätze bzw. der Einfahrt in das Parkhaus ein Parkticket. Nach Ihrer Rückreise wird Ihr gezogenes Parkticket gegen Vorlage des Europäischen Parkausweises für Behinderte  von den Mitarbeiterinnen der Flughafen-Information/den Mitarbeitern der Parkleitzentrale freigeschaltet.