Menü schließen
 
Artikel empfehlen:

Dienststellen und Behörden

am Flughafen Leipzig/Halle

Zur Abwicklung eines reibungslosen Flugbetriebes gehört neben der Infrastruktur auch ein partnerschaftliches Verhältnis zu allen Dienststellen und Behörden. Bei Erfordernis oder auf Wunsch unserer Kunden helfen wir gern und vermitteln den Kontakt zu Ansprechpartnern.

P1000044.jpg

Bundespolizei

Auf Grundlage der „Verordnung (EG) Nr. 300/2008“ und dem „Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG)“ ist die Bundespolizei für die Sicherheit von Anlagen des Luftverkehrs in der Bundesrepublik Deutschland verantwortlich. Vor Ort wird diese Zuständigkeit durch eine eigene Dienststelle wahrgenommen. Außerdem ist die Bundespolizei mit der Wahrnehmung der grenzpolizeilichen Abfertigung („Passkontrolle“) aller Reisenden von und nach Staaten, die nicht dem Schengener Abkommen unterliegen, betraut.

Ausführliche Hinweise zu den Themen „Luftsicherheit“ und „Grenzsicherheit“ sowie zu den Sicherheitsbestimmungen im europäischen Luftverkehr und zu den erforderlichen Reisedokumenten finden Sie unter den entsprechenden Links.

Kontakt:
Bundespolizei
Tel.: +49 (0) 341 224-1800

Luftaufsichtsstelle

Ausführliche Informationen zur Luftaufsicht finden Sie hier.

Kontakt:
Luftaufsichtsstelle
Tel.: +49 (0) 351 825 3650  

Zoll

Der Flughafen Leipzig/Halle ist Ausgangs- und Endpunkt zahlreicher Reisen von und nach Ländern, die nicht Mitglied der Europäischen Union sind. Deshalb ist die deutsche Zollverwaltung am Standort durch ein eigenes Zollamt vertreten, das dem Hauptzollamt Dresden bzw. der Bundesfinanzdirektion Mitte untergeordnet ist.

Detailliertere Informationen zu den Aufgaben und Strukturen der örtlichen Behörde sowie zu laufenden Bestimmungen im Reiseverkehr entnehmen Sie bitte den folgenden Links:

Kontakt:
Zollabfertigung Reiseverkehr
Tel.: +49 (0) 341 224-1797
Zollabfertigung Warenverkehr
Tel.:  +49 (0) 34204 7030

Veterinärgrenzkontrollstelle

Der Transport von Tieren und Warensendungen mit Erzeugnissen tierischen Ursprungs im internationalen Reiseverkehr kann gesundheitliche Auswirkungen auf die heimische Tierwelt haben. Zur Überwachung der Unbedenklichkeit solcher Transporte hat das zuständige Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Nordsachsen am Flughafen Leipzig/Halle eine Veterinärgrenzkontrollstelle eingerichtet.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Landkreis Nordsachsen.

Kontakt:
Veterinärgrenzkontrollstation
Tel.: +49 (0) 341 224-1940

Veterinärgrenzkontrollstelle.jpg

Pflanzengesundheitskontrolle

Die Pflanzengesundheitskontrollen in den vielfältigen Bereichen der pflanzlichen Produktion und des Imports, Exports und Handels mit pflanzlichen Waren haben folgende Zielstellungen:

  • die Einschleppung und Weiterverbreitung von Krankheiten oder Schädlingen aus Drittländern und Mitgliedsstaaten nach Deutschland zu verhindern,
  • die Verbringung gefährlicher Schaderreger in Drittstaaten zu unterbinden,
  • vor einem Auftreten dieser Erreger zu schützen und damit Ertragseinbußen bzw. Ertragsausfällen vorzubeugen,
  • sächsische Produzenten und Händler vor Handelsbeschränkungen auf dem EU-Binnenmarkt und dem Weltmarkt zu bewahren.

Zur Überwachung der o. g. Gefahren hat das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie am Flughafen Leipzig/Halle eine Pflanzengesundheitskontrollstelle eingerichtet.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Kontakt:
Pflanzengesundheitskontrolle
Tel.:  +49 (0) 34204 709081

Deutsche Flugsicherung

Tower am Flughafen Leipzig/HalleTower am Flughafen Leipzig/HalleIn Deutschland ist die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) per Rechtsverordnung mit der Wahrnehmung von Flugsicherungsaufgaben beliehen. Im Einzelnen sind diese Aufgaben im Luftverkehrsgesetz (LuftVG) geregelt. Auf dieser Grundlage kontrolliert die DFS den Flugverkehr an den internationalen Verkehrsflughäfen, darunter dem Flughafen Leipzig/Halle.

Kontakt:
Deutsche Flugsicherung
Niederlassung Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 4667-0

Deutscher Wetterdienst

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) bietet im Bereich Flugmeteorologie eine Vielzahl von Dienstleistungen für Fluggesellschaften, Flugsicherung, Flughäfen und sonstige luftfahrtaffine Dienstleister. Bei Bedarf unterstützt der Wetterdienst die Luftfahrzeugbesatzungen bei ihrer Flugvorbereitung mit den erforderlichen Wetterdaten, z. B. TAF, METAR, SIGMET und viele andere mehr. Dazu betreibt der DWD u.a. in Leipzig die Luftfahrtberatungszentrale (LBZ) Südost sowie am Flughafen Leipzig/Halle eine Flugwetterwarte (MET-Office).

Kontakt:
Deutscher Wetterdienst
Tel.: +49 (0) 341 224-1845